Ritualarbeit

«In uns ist ein Raum, zu dem die Menschen mit ihren Erwartungen und Ansprüchen keinen Zutritt haben. Dort haben auch unsere eigenen Selbstverurteilungen keinen Zutritt. Es ist der Raum der Stille, in dem Gott in uns wohnt. Dort sind wir authentisch. Dort sind wir ganz wir selbst. Dieses wahre und unverfälschte Selbst können wir nicht mehr beschreiben. Wir können es nur erahnen.»

Anselm Grün, Perlen der Weisheit

Heilrituale sind ursprüngliche und alte Formen der geistigen Verbindung. Das Ritual bringt uns mit der Kraft des Heiligen, des Heilsamen in Berührung.
Es wird zu einer Kraftquelle, aus der wir schöpfen können. Es bringt uns in Berührung mit dem eigenen Wesenskern.
In diesem Raum der Stille können wir aufatmen und den üblichen Lebensfluss unterbrechen. Dieser Moment des Innehaltens führt zu Transformation und Wandel. Körper und Geist bilden eine Einheit all unserer Wesensaspekte, einen Raum voller schöpferischer Ausdrucksmöglichkeiten. Unser Körper ist immer mit beteiligt, wenn wir Erfahrungen machen, etwas wahrnehmen und verstehen.

Ritualformen

In allen Lebenssituationen eröffnen Rituale ein Tor zur kraftvollen und heilsamen spirituellen Quelle. Sie können durch unterschiedliche Haltungen und Gebärden ausgedrückt werden. Jede Ausdrucksform erzeugt eine für sich ganz spezifische und einmalige Erlebens- und Erfahrungsquelle. Neue Erkenntnisse verdichten sich dadurch. Essentielles wird uns plötzlich deutlicher und lässt sich besser fassen. Darüber hinaus kann uns eine besondere Körperhaltung auch für etwas ganz Neues öffnen. Bewusstes Stehen kann z. B. dazu führen, dass wir neu wahrnehmen, wie der Boden unter uns beschaffen ist und in welcher Verbindung wir zu ihm stehen. Das Eintauchen in das Mysterium Mutter Erde z. B. mit ihrer ganzen Bedeutung für unser Sein und Werden. Das Erfahren des geistigen Raumes, als Ursprung und Bestimmung unseres Seins.

Kosten

Setting: 60 – 90 Minuten – Gruppensitzung nach Anfrage. Gerne unterbreite ich Ihnen ein persönliches Preisangebot.