Spiritual Quest

«Lausche aufmerksam auf die Geräusche der Natur, auf Deine eigenen Gedanken, Deine inneren Empfindungen, auf die Emotionen und Reaktionen Deiner Umgebung, ohne Gewalt, mit Liebe und Verehrung. Dann wird dein Geist sich öffnen wie eine Blüte am Morgen».                                                                               

Indianische Weisheit     

Eintauchen in dein spirituelles Selbst, in deine ursprüngliche und eigentliche Seins-Form,  fern von den weltlichen Geschehnissen und jeder Ablenkung. Eine besondere Art der Herausforderung für Menschen, die sich in einem Übergangsprozess befinden und Antworten auf zentrale Fragen des Daseins suchen.
Jenseits des Alltagsbewusstseins, im Austausch mit dem heiligen Kosmos, den Elementen der freien Natur ausgesetzt, erfährst du die enorme Weite deiner Seele und ihre erneuernde Wandlung.
Die Natur widerspiegelt deine Seelenbegegnung und eröffnet dir Botschaften die du mit deinen Sinnen, deinen Gefühlen und deiner Tiefenwahrnehmung erfahren kannst.

Die Spiritual Quest ist eine intensive Selbsterfahrung, ein bewusst gewählter Weg der Veränderung und Transformation, mit dem Ziel den Durchbruch in die Tiefe des Selbst zu wagen.
Es ist ein zeremonieller Akt mit der Absicht, unserem Wesenskern zu begegnen um Klarheit bezüglich des Sinns und der Bedeutung unseres Lebens zu erhalten. Eine tiefgreifende Berührung mit deinen Lebensthemen und ein heilsamer Weg für deinen Bewusstseinsprozess und deine Wesensentwicklung.
Das Aufbrechen zu einem Ritus der Selbstbegegnung, erfolgt meistens dann, wenn der Einzelne seine bisherige Lebensgestaltung  als begrenzend und einengend erfährt. Dies manifestiert sich oft während  grosser Lebensübergänge in Form von Krisen, Trennungen, Orientierungslosigkeit, Erschöpfung und Sinn-Fragen. Die Bereitschaft neue Wege zu beschreiten, setzt das Loslassen von Verhaftungen voraus. Dies kann grosses Leid, Schmerz und Trauer hervorrufen. Jede Transformation führt dich durch die Stufen deiner Anhaftungen, Abhängigkeiten, Unterwerfungen, Identifikationen, Anschauungen und Wertvorstellungen. Das Durchlaufen des transformatorischen Prozesses, eröffnet dir eine neue Bewusstseins Dimension. Neues Erkennen und neue Perspektiven zeichnen sich auf deinem Weg zu deinem vollkommenen Selbst ab.

Ablauf

Die grundlegenden Bestandteile dieses Ritus, sind Isolation, Fasten und in der Natur sein. Die ersten 3 Tage in der Gruppe, dienen der Vorbereitung auf den eigentlichen Aufenthalt alleine in der Natur. Verschiedene Techniken ermöglichen, sich von dem Alltäglichen zu trennen und bereiten das Eintauchen in den spirituellen Strom des Universums vor – auf dem Weg des Erfahrens seiner selbst.
Die nächsten 4 Tage verbringst du alleine an einem von dir bestimmten Platz, um deiner inneren Stimme zu lauschen.
Nach 4 Tagen, zurück im Basislager, beginnt der Austausch und die Integration dieser einzigartig erlebten Erfahrungen. Die letzten 3 Tage, sind dem Verstehen der gewonnen Botschaften  gewidmet. Die inspirierenden, neuen Erkenntnisse können nun  in den Lebensalltag einfliessen.                                                                                                                

Leitung: Pierre-Yves Robadey und Team

Setting und Kosten

Ort: Jura Berge; Unser Basislager befindet sich in einer Berghütte oder Camp in den Höhen des Juras.

Dauer: 10 Tage
3 Tage Vorbereitung – 4 Tage Spiritual Quest – 3 Tage Nachbearbeitung

TeilnehmerInnenzahl: 6-10 Personen, ab 18 Jahren

Kosten: Fr.  1800.- Seminarkosten inklusive vegetarische Vollwertverpflegung vor und nach der Auszeit. Exklusiv die Kosten für die Unterkunft. Diese variieren je nach Seminarangebot.

Organisatorisches:
Etwa 3 Wochen vor dem Seminar erhalten die TeilnehmerInnen weitere Infos und Instruktionen zum Seminar.

Termine 2021

25. Juni – 4. Juli 2021
10. September – 19. September 2021

Aktuell

Die Durchführung hängt von der COVID-19 Situation und die vom Bund und Kanton erlassenen Massnahmen ab. Bei uns werden entsprechende Sicherheits- und Hygienemaßnahmen unternommen.